Kategorie: allgemeine Infos

Mit 3 Sternen wird unsere EJK vom DEB ausgezeichnet

Zum zweiten Mal führte der DEB (Deutscher Eishockey Bund e.V.) ein Zertifizierungsprogramm durch. Nach nur einem Stern in der Saison 15/16 wurde die EJK (Eishockey Jugend Kassel e.V.) in der Saison 16/17 nun mit 3 Sternen ausgezeichnet. Unsere erheblichen Anstrengungen v.a. bei den bedarfsgerechten Ausbildungszeiten, der Qualifizierung des Trainerstabs und der Ertüchtigung des Sommertrainings sowie der Durchführung zahlreicher Rekrutierungsevents und dem Girls Day führten zu dieser höheren Einstufung. „Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns für unsere Eishockeyspielerinnen und –spieler für dieses gute Ergebnis. Und natürlich wollen wir uns ganz herzlich bei allen Trainern, Betreuern und ehrenamtlichen Unterstützern bedanken, die dieses Ergebnis erst ermöglicht haben.“ (FXS)

An der Zertifizierung im Rahmen des „5-Sterne-Nachwuchsprogramms“ haben alle 52 Vereine der vier höchsten deutschen Spielklassen im deutschen Eishockey teilgenommen. Im Rahmen dieses Zertifizierungsprogramms wird die Nachwuchsarbeit der Clubs und Vereine auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs durch die DEB-Vereinsbetreuer bewertet. Kriterien dabei sind u.a. die tatsächliche Eiszeit für Nachwuchsspieler, deren Vorort-Betreuung durch qualifizierte Trainer sowie die Qualität der Trainingsinhalte. Das gesamte Programm ist ein zentrales Element im DEB-Sportkonzept POWERPLAY 26.

Der Vorstand

 

Wir freuen uns über 400 € vom Fanclub Huskies-Fans-Online

Der Fanclub Huskies-Fans-Online (HFO), hat den Spendenaufruf der EJK für die neuen Trikots auf Facebook gesehen. „ Daher haben wir spontan unter den Mitgliedern gesammelt und den Betrag dann noch aus der Fanclub Kasse aufgestockt. So kamen denn 400 Euro zusammen die wir der EJK gerne gespendet haben. Auf Einladung der EJK waren wir dann am Sonntag zu Gast beim Bambini Turnier. Wir hoffen das die verschieden Teams der EJK viel Erfolg mit den neuen Trikots haben werden, “ so Sebastian Daude vom Fanclub Huskies-Fans-Online (HFO). „Auch hier haben wir uns sehr über die Spende gefreut und bedanken uns im Namen der Eishockey Jugend auch ganz herzlich beim Fan Club Huskies-Fans-Online,“ freut sich Dr. Franz X. Spachtholz, 1. Vorsitzender der EJK

Wir freuen uns über 1.500 € vom Fanclub Society Kassel e.V.

Wie im letzten Jahr, wurde wieder der Gewinn aus der Sonderzug Fahrt nach Rosenheim an die EJK gespendet (1,500 €).“Wir wollen damit die hervorragende Arbeit vom gesamten Team der EJK unterstützen und wir freuen uns sehr, dass wir wieder dafür spenden konnten,“ so Sven Albert von den Society Kassel e.V. „Wir haben uns über die Spende sehr gefreut und bedanken uns im Namen der Eishockey Jugend ganz herzlich beim Fan Club Society Kassel e.V.“, freut sich Dr. Franz X. Spachtholz, 1. Vorsitzender der EJK
 

Wir trauen um unseren ersten hauptamtlichen Nachwuchstrainer Egon Imiolcyk

Egon verstarb im Alter von 87 Jahren am 15.03.2017 in seiner Heimatstadt Katowice/Polen.

Egon kam 1990 aus Katowice nach Kassel. Als erster hauptamtlicher Nachwuchstrainer der Eishockey Jugend Kassel e.V. legte er mit seinem großen Erfahrungsschatz, seiner Geduld und seiner hohen Sozialkompetenz den Grundstein für den großen Erfolg des Kassler Nachwuchseishockeys. Seine Werte Disziplin, ehrliche Arbeit und Fairness prägen auch heute noch das Leitbild des Vereins.

Etliche damalige Nachwuchsspieler, die heute erfolgreich bei professionelles Eishockey spielen u.a. auch bei den Kassel Huskies, machten unter ihm ihre ersten Schritte auf dem Eis.

Aber nicht nur die Arbeit mit den Spielern tragen seine Handschrift. So förderte er auch Talente sei es als Schiedsrichter bis in die DEL und auch als Nachwuchstrainer.

Viele seiner ehemaligen Weggefährten sind auch heute noch für unsere Eishockey Jugend Kassel aktiv und versuchen Egons Arbeit in seinem Sinne weiter zu führen.

Wir trauern mit seiner Familie und wünschen allen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Vorstand, Spieler, Trainer, Betreuer und ehem. Weggefährten der EJK

 

 

EJK Girls Day war ein voller Erfolg

Am Samstag, den 25.02.2017 fand der erste „Girls Day“ der EJK (Eishockey Jugend Kassel e.V.) in Zusammenarbeit mit den Kassel Huskies statt. Insgesamt sind 32 Mädchen im Alter von 3 bis 12 Jahren unserem Aufruf gefolgt. Unsere engagierten Trainer und Betreuer wurden bei dieser besonderen Herausforderung in der Laufschule von den IceCats hervorragend unterstützt. Vielen Dank an dieser Stelle für den tollen Einsatz. Extra zu diesem Event ist Frau Marion Herrmann, Ligaleiterin der Frauen Bundesliga des DEB angereist und hat den Mädchen Grüße und Geschenke des DEB mitgebracht. Die strahlenden Gesichter der Mädchen waren ein nicht zu übertreffender Lohn. „Das ist ein großer Erfolg für das Frauen Eishockey in Kassel“ werteten Marion Herrmann und Dr. Franz X. Spachtholz, 1. Vorsitzender der EJK, einhellig. „Der erfolgreich durchgeführte Girls Day ist auch ein wichtiger Baustein für eine gute Bewertung im Rahmen der DEB Zertifizierung Powerplay 26“. Nach einem kurzen Einlagespiel der Knaben gegen die Ice Cats gab sich die erste Mannschaft der Kassel Huskies die Ehre und unterstützte mit Tips und Tricks und ein paar Übungen unsere Mädels. Nun hoffen wir auf viele Mitgliedsanträge weiterer eishockeybegeisterter Mädchen

Viel Erfolg weiterhin wünscht

Der Vorstand

Erster „Girls Day“ am Samstag

Am Samstag den 25.2.2017 findet in der Eissporthalle Kassel der erste „Girls Day“ statt. Hier gibt es für Mädchen die Möglichkeit die schnellste Mannschaftssportart der Welt auszuprobieren. Veranstaltet wird der Girls Day von der Eishockey Jugend Kassel e.V. (Ice Cats Kassel) in Zusammenarbeit mit den Kassel Huskies. Von 9:15 Uhr bis 10:15 Uhr wird es eine Laufschule für Mädchen im Alter von 4 bis 12 Jahren angeboten. Es gibt auch die Möglichkeit sich die notwendige Ausrüstung auszuleihen. Danach wird die Damenmannschaft der Ice Cats Kassel ein Einlagespiel (ca. 30 Minuten) gegen die Knaben Mannschaft der EJ Kassel absolvieren. Ab 12:15 Uhr gehen dann die großen Huskies zum Training auf das Eis. Der Eintritt ist natürlich frei!

DEB U17 „Leon Draisaitl“ 4-Nationen-Turnier in Füssen mit 3-facher Beteiligung ehem. Spieler der Eishockey Jugend Kassel (EJK)

Zurzeit spielt die U17 DEB-Nationalmannschaft in Füssen ein 4-Nationen-Turnier. Teilnehmer sind außer Gastgeber Deutschland noch Dänemark, Slowakei und die Schweiz. Unter der Leitung von Sven Felski und Ex-Husky Jochen Molling werden hier die besten Spieler des Jahrgangs 2000 im internationalen Vergleich gesichtet. Für die EJK  Young Huskies ist dieses Turnier ein großer Erfolg und gleichzeitig ein großer Wehmutstropfen. Drei Spieler, die über viele Jahre die Schlittschuhe für die EJK Young Huskies geschnürt und hier das sportliche Bild geprägt haben, sind Teil dieser Nationalmannschaft. Mit Justin Schütz, Erik Betzold und Yannik Valenti haben drei talentierten Jungs mit viel Wille, Diziplin und Ehrgeiz etwas geschafft, dass es in Kassel noch nie gegeben hat. Drei Spieler eines Jahrgangs in der Nationalmannschaft das ist etwas neues, großartiges und zeigt auch die Entwicklung des Eishockeysports hier in Kassel. Leider, und das ist der Wehmutstropfen schnüren diese Jungs mittlerweile ihre Schuhe für andere Vereine. Erik wechselte schon als U14 Spieler zu den Kölner Haien und Yannik später zu den Adlern Mannheim, Justins Weg führte als U12 Spieler nach Iserlohn und dann nach Österreich zu Red Bull Salzburg. Mit diesem großartigen Ergebnis drei Nationalspieler in einem Jahrgang ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für den sportlichen Erfolg hier in Kassel gelegt worden. Wir werden weiter daran arbeiten die Rahmenbedingungen hier in Kassel zu verbessern, um die sportliche  Entwicklung junger Spieler noch besser fördern zu können.

Wir gratulieren unseren ehemaligen Spielern ganz herzlich und wünschen Ihnen  weiterhin viel Erfolg und uns ein Wiedersehen in Kassel.

Kassel, 11.02.2017

Vorstand, Trainer- und Betreuerteam sowie ehem. Mannschaftskollegen der EJK