Mit 3 Sternen wird unsere EJK vom DEB ausgezeichnet

Zum zweiten Mal führte der DEB (Deutscher Eishockey Bund e.V.) ein Zertifizierungsprogramm durch. Nach nur einem Stern in der Saison 15/16 wurde die EJK (Eishockey Jugend Kassel e.V.) in der Saison 16/17 nun mit 3 Sternen ausgezeichnet. Unsere erheblichen Anstrengungen v.a. bei den bedarfsgerechten Ausbildungszeiten, der Qualifizierung des Trainerstabs und der Ertüchtigung des Sommertrainings sowie der Durchführung zahlreicher Rekrutierungsevents und dem Girls Day führten zu dieser höheren Einstufung. „Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns für unsere Eishockeyspielerinnen und –spieler für dieses gute Ergebnis. Und natürlich wollen wir uns ganz herzlich bei allen Trainern, Betreuern und ehrenamtlichen Unterstützern bedanken, die dieses Ergebnis erst ermöglicht haben.“ (FXS)

An der Zertifizierung im Rahmen des „5-Sterne-Nachwuchsprogramms“ haben alle 52 Vereine der vier höchsten deutschen Spielklassen im deutschen Eishockey teilgenommen. Im Rahmen dieses Zertifizierungsprogramms wird die Nachwuchsarbeit der Clubs und Vereine auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs durch die DEB-Vereinsbetreuer bewertet. Kriterien dabei sind u.a. die tatsächliche Eiszeit für Nachwuchsspieler, deren Vorort-Betreuung durch qualifizierte Trainer sowie die Qualität der Trainingsinhalte. Das gesamte Programm ist ein zentrales Element im DEB-Sportkonzept POWERPLAY 26.

Der Vorstand

 

Wir freuen uns über 400 € vom Fanclub Huskies-Fans-Online

Der Fanclub Huskies-Fans-Online (HFO), hat den Spendenaufruf der EJK für die neuen Trikots auf Facebook gesehen. „ Daher haben wir spontan unter den Mitgliedern gesammelt und den Betrag dann noch aus der Fanclub Kasse aufgestockt. So kamen denn 400 Euro zusammen die wir der EJK gerne gespendet haben. Auf Einladung der EJK waren wir dann am Sonntag zu Gast beim Bambini Turnier. Wir hoffen das die verschieden Teams der EJK viel Erfolg mit den neuen Trikots haben werden, “ so Sebastian Daude vom Fanclub Huskies-Fans-Online (HFO). „Auch hier haben wir uns sehr über die Spende gefreut und bedanken uns im Namen der Eishockey Jugend auch ganz herzlich beim Fan Club Huskies-Fans-Online,“ freut sich Dr. Franz X. Spachtholz, 1. Vorsitzender der EJK

Wir freuen uns über 1.500 € vom Fanclub Society Kassel e.V.

Wie im letzten Jahr, wurde wieder der Gewinn aus der Sonderzug Fahrt nach Rosenheim an die EJK gespendet (1,500 €).“Wir wollen damit die hervorragende Arbeit vom gesamten Team der EJK unterstützen und wir freuen uns sehr, dass wir wieder dafür spenden konnten,“ so Sven Albert von den Society Kassel e.V. „Wir haben uns über die Spende sehr gefreut und bedanken uns im Namen der Eishockey Jugend ganz herzlich beim Fan Club Society Kassel e.V.“, freut sich Dr. Franz X. Spachtholz, 1. Vorsitzender der EJK
 

Wir trauen um unseren ersten hauptamtlichen Nachwuchstrainer Egon Imiolcyk

Egon verstarb im Alter von 87 Jahren am 15.03.2017 in seiner Heimatstadt Katowice/Polen.

Egon kam 1990 aus Katowice nach Kassel. Als erster hauptamtlicher Nachwuchstrainer der Eishockey Jugend Kassel e.V. legte er mit seinem großen Erfahrungsschatz, seiner Geduld und seiner hohen Sozialkompetenz den Grundstein für den großen Erfolg des Kassler Nachwuchseishockeys. Seine Werte Disziplin, ehrliche Arbeit und Fairness prägen auch heute noch das Leitbild des Vereins.

Etliche damalige Nachwuchsspieler, die heute erfolgreich bei professionelles Eishockey spielen u.a. auch bei den Kassel Huskies, machten unter ihm ihre ersten Schritte auf dem Eis.

Aber nicht nur die Arbeit mit den Spielern tragen seine Handschrift. So förderte er auch Talente sei es als Schiedsrichter bis in die DEL und auch als Nachwuchstrainer.

Viele seiner ehemaligen Weggefährten sind auch heute noch für unsere Eishockey Jugend Kassel aktiv und versuchen Egons Arbeit in seinem Sinne weiter zu führen.

Wir trauern mit seiner Familie und wünschen allen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Vorstand, Spieler, Trainer, Betreuer und ehem. Weggefährten der EJK

 

 

Liebe Mitglieder,
Leider passiert es wiederholt, dass wir beim Versenden von Informations-Emails oder Rechnungen einen Hinweis bekommen, dass die Email-Adresse oder die Postanschrift nicht bekannt ist. Aus diesem Grunde möchten wir Sie recht herzlich bitten, uns zu informieren, wenn Sie umgezogen sind oder Ihre email-Adresse geändert haben.
Auch in Vorbereitung unserer nächsten Mitgliederversammlung und natürlich auch um Kosten zu sparen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen, um unsere Mitgliederverwaltung auf dem neuesten Stand zu halten.
Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Voraus!
Der Vorstand